Datenschutzerklärung

Aufgrund von Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie gerne über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Diese bestehen aus einem allgemeingültigen Teil sowie weiteren Informationen zur individuellen Verarbeitung der Daten des Betroffenen im unteren Bereich dieser Seite. Ausführliche Informationen zur Datenerfassung auf unserer Website entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Allgemeine Hinweise und Kontaktdaten

Sopro Bauchemie GmbH
Biebricher Straße 74
65203 Wiesbaden
Fon: +49 611 1707-0
Fax: +49 611 1707-250
Mail: info(at)sopro.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Herr Jürgen Schuler
E-Mail: j.schuler(at)itc-team.de

1. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze (z. B. Hochschulgesetze, etc.).

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung. Sie können diese Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen gemäß Art. 21 DSGVO. Der Widerruf wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.
  • Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach dem konkreten Produkt und den Vertragsunterlagen.
  • Erfüllung von gesetzlichen Auflagen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir als Verantwortlicher unterliegen.
  • Sicherstellung lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • Interessensabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Des Weiteren kann eine Verarbeitung außerdem auf Basis einer Interessensabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder von Dritten erfolgen. Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und wie beispielsweise zur effiziente Aufgabenerfüllung, Vertrieb, Vermeidung von Rechtsrisiken. Soweit es der konkrete Zweck ermöglicht, wahren wir den Grundsatz der Datenminimierung und verarbeiten Ihre Daten in pseudonymisierter oder anonymisierter Form.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur so weit eine Rechtsgrundlage dies gestattet. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. IT, Vertrieb, HR, Marketing, ggf. Prüfungsamt, Dozent) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Innerhalb unserer SOPRO Gruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen (z.B. Entsorgung von Akten).

Des Weiteren kann eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgen, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten als Verantwortlicher erforderlich ist, wie:

  • Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, Logistik, verbundene Unternehmen der SOPRO-Gruppe und Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten.
  • Gemeinsam mit uns Verantwortlich (Art 26 DSGVO) soweit es für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Statistisches Bundesamt, Landesschulbehörde usw.)

1.2 Rechte der Betroffenen
  • Sie können bei dem Verantwortlichen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (siehe oben unter Punkt 1) nachfolgende Betroffenenrechte geltende machen:
  • Art. 15 DSGVO – Recht auf Auskunft Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.
  • Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung  Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.
  • Art. 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.
  • Art. 19 DSGVO – Recht auf Benachrichtigung  Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.
  • Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit  Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.
  • Art. 21 DSGVO – Recht auf Widerspruch Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist.
  • Art. 22 DSGVO – Recht auf Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Gesetzestext.
  • Art. 77 DSGVO – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.
1.3 Die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde ist

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit


Gustav-Stresemann-Ring 1

65189 Wiesbaden

datenschutz.hessen.de/service/beschwerde-uebermitteln

Alle anderen Datenschutzbehörden in den jeweiligen EU-Mitgliedsstaaten sind unter folgendem Link zu finden:


ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

1.4 Dauer der Speicherung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder anderen gesetzlich vorgegebenen Fristen ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu 30 Jahren. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

1.5 Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Unternehmen der Gruppe außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln (inkl. Transfer Folgenabschätzung)) vorhanden sind.

1.6 Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt freiwillig. Wir können eine Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

1.7 Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung, Erfüllung oder Durchführung der Geschäftsbeziehung sowie für vorvertragliche Maßnahmen nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren bzw. Ihre Einwilligung einholen, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

1.8 Personenbezogene Daten für Profilbildung

Sollten wir Ihre Daten teilweise automatisiert verarbeiten mit dem Ziel bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (wie sog. „Profiling“ gem. Art. 4 Nr. 4 DSGVO), werden wir Sie vorab gesondert informieren.

2. Informationen zur weiteren Verarbeitungstätigkeiten

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen gemäß Art. 13 und 14 DSGVO für die individuelle Verarbeitung der Daten der betroffenen Personen innerhalb der unterschiedlichen Verarbeitungstätigkeiten unseres Unternehmens.

3. Datenverarbeitung - Kunden/Lieferanten

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens, Ihres Auftrages oder unserer Anfrage bei Ihnen als Lieferant bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

3.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten nur solche Daten, die mit der Vertragsbegründung bzw. den vorvertraglichen Maßnahmen in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person bzw. Personen Ihres Unternehmens sein (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.) sowie ggf. weitere Daten, die Sie uns im Rahmen der Begründung einer vertraglichen Regelung übermitteln.

3.2 Herkunft der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. der Begründung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen von Ihnen erhalten.

3.3 Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit

dies im Rahmen der unter Ziffer 3.4 dieses Datenschutzinformationsblatts dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist. Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt.

Die Kategorien von Empfängern sind in diesem Fall Anbieter von Internetdienstanbieter sowie Anbieter von Kundenmanagementsystemen und -software.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Vertrages oder, auf Ihren Antrag hin, zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein:

  • Steuerberater

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • Empfänger, an die die Weitergabe zur Vertragsbegründung oder -erfüllung unmittelbar erforderlich ist
  • Weitere Datenempfänger, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben

3.4 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten zur Erfüllung von Geschäftsvorfällen. Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet, sofern diese für eine Vertragsbegründung, -durchführung, -erfüllung sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen personenbezogene Daten erforderlich sind, ist eine Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO rechtmäßig. Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe an Dritte, Auswertung für Marketingzwecke oder werbliche Ansprache per E-Mail), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (s. Ziffer 9 dieser Datenschutzinformation).

Sofern erforderlich und gesetzlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung ggf. zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten sowie zur Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Gegebenenfalls werden wir Sie unter Angabe des berechtigten Interesses gesondert informieren, soweit dies gesetzlich vorgegeben ist.

3.5 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Datenverarbeitung - Aktion "Zeig Zähne"

Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Durchführung der Aktion „Zeig Zähne“ und zur Übergabe des Sopro Azubi Starter-Sets. Die von Ihnen völlig freiwillig bereitgestellten Informationen werden einzig für die Durchführung dieser Aktion, einer Benachrichtigung und für die Durchführung der Übergabe benötigt und genutzt. Die Daten werden nicht an Drittanbieter weitergereicht und nach dem Ende der Aktion aus der Datenbank datenschutzkonform gelöscht. Siehe dazu „Dauer der Speicherung“.

Im Rahmen der Registrierung werden folgende Daten verarbeitet:

  • Handwerksbetriebsname
  • Handwerksbetriebsadresse (Straße, PLZ, Ort)
  • Name des verantwortlichen Ansprechpartners für diese Registrierung
  • Position des verantwortlichen Ansprechpartners für diese Registrierung
  • E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
  • Telefonnummer des Ansprechpartners
  • Name /Vorname der/des Ausbildenden im Handwerksbetrieb
  • zus.: Position des verantwortlichen Ansprechpartners für diese Registrierung (optional)
  • Name/Vorname der/des Ausbildenden im Handwerksbetrieb (optional)

4.1 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Durchführung dieser Aktion und darüber hinaus für die Dauer von 6 Monaten gespeichert. Es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung dieser Daten über diesen Zeitraum hinaus. Die personenbezogenen Daten werden nur zum beschriebenen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergeleitet.

4.2 Rechtsgrundlage zur Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung in der oben beschrieben Form bildet Art. 6 Abs. lit. f („berechtigte eigene Interessen“).

5. Datenverarbeitung - Online-Veranstaltung

Zur Organisation und zur Durchführung unserer Online-Seminare nutzen wir eine externe IT-Plattform. Diese Plattform wird, in unserem Auftrag, in der Form einer „Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO“ durch unseren Partner

Geib Events
Stefan Geib & Torsten Hasenclever GbR
Hauptstraße 21
65345 Eltville-Rauenthal

bereitgestellt.

Wir verarbeiten dabei Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Online-Seminare durchführen zu können und um mit Ihnen im Hinblick auf die Seminarteilnahme kommunizieren zu können.

5.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Im Falle eines öffentlich zugänglichen Seminars werden Veranstaltungen ohne weitere Zugangsbeschränkungen über unsere Internetseite (www.sopro.com) und/oder über einen „Facebook-Kanal“ in der Form eines Daten-Streams zur Verfügung gestellt. Die Registrierung ist zur Teilnahme nicht erforderlich. Sollte der Nutzer/die Nutzerin jedoch wert auf künftige einen Erinnerungsservice legen, so kann zur Registrierung dieses Dienstes eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden.

Im Falle einer Durchführung eines „geschlossenen Online Seminars“ erfolgt die Registrierung und Buchung mit Hilfe eines Benutzeraccounts. Bei der Einrichtung eines Benutzeraccounts (z. B.: über sopro-profiakademie.com/account) werden folgende Daten erfasst:

  • Vorname (optional)
  • Nachname (optional)
  • E-Mail (Pflichtfeld)


    Die E-Mail-Adresse wird in diesem Zusammenhang nur den „Erinnerungsservice“ benötigt. Im Rahmen der Abrechnung unserer kostenpflichtigen Online Seminare:

  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • Telefonnummer (optional)
  • E-Mail
  • Firmenname und Firmenadresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)


    Im Rahmen der Ausstellung und Aushändigung von Zertifikaten/Teilnahmebestätigungen:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname


    Daten zum Seminar:

  • Titel der Veranstaltung
  • Datum und Dauer der Veranstaltung
  • Beschreibung
  • IP-Adressen der Seminarteilnehmer
  • Geräte-/Hardware-Informationen



5.2 Text-, Audio- und Videodaten

Im Rahmen unserer Online-Seminare haben Sie die Möglichkeit, sich an diesen mittels einer Chat-Funktion zu beteiligen. In diesem Falle werden Ihre Texteingaben verarbeitet, um diese im virtuellen Seminarraum anzuzeigen und zu protokollieren. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, sich während eines Seminars mit Ihrer Webcam bzw. Ihrem Mikrofon aktiv zu beteiligen. In diesem Falle werden während des Seminars die Daten vom Mikrofon / der Webcam Ihres Endgeräts verarbeitet. Die Verwendung der Chat- und /oder der Mikrofon-/Webcam-Funktion ist freiwillig.

5.3 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.

5.4 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung unserer Online-Seminare ist Art. 6 Abs. 1 Nr. 1b DSGVO (Vertragserfüllung).

5.5 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

6. Datenverarbeitung - Präsenz-Veranstaltung/Seminar

Melden Sie sich zu einer Veranstaltung an oder beantragen Sie die Teilnahme an Schulungen oder Trainings, so werden zunächst die allgemeinen Veranstaltungsdaten (Termin, Ort) gemeinsam mit den nachfolgenden persönlichen Daten erhoben und gespeichert. Diese Daten werden den von Ihnen gebuchten Veranstaltungen zugeordnet.

6.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Die für Ihre Veranstaltung relevanten persönlichen Daten können Sie dem entsprechenden Anmeldeformular entnehmen.

In Einzelfall haben Sie die Möglichkeit, nach erfolgreich abgeschlossener Teilnahme (Zertifizierung/Rezertifizierung etc.) neben dem Nachweis auch ein personalisiertes Kleidungsstück zu erhalten. Hierfür ist die Angabe der Konfektionsgröße erforderlich. Die Übermittlung der Konfektionsgröße ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf den Zertifizierungsprozess. Zusätzlich verarbeiten wir Fotos/Videos und Zitate von Ihrer Person, die während der Veranstaltung gemacht werden, bei Vorliegen einer Einwilligung nach Art. 7 DSGVO zu Werbezwecken.

6.2 Verarbeitung personenbezogener Daten

  • die Daten aus den Meldebögen werden elektronisch erfasst und gespeichert
  • die Daten aus den Meldebögen werden in unsere IT-Systeme übernommen
  • die Meldebögen werden anschließend zum Zwecke der Erfüllung von Nachweispflichten aufbewahrt
  • nur beim Systemprofi: Für den Fall, dass die Zertifizierung/ Rezertifizierung erfolgreich abgeschlossen wird, kann der/die Betroffene neben dem Zertifikat auch noch ein personalisiertes Kleidungsstück erhalten. Dazu kann der/die Betroffene die Konfektionsgröße an die Sopro GmbH übermitteln. Die Übermittlung der Konfektionsgröße ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf den Zertifizierungsprozess.

     

6.3 Nutzung personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, nutzen wir diese

  • zur Beantwortung Ihrer Anfragen
  • zur Klärung von Fragen, die im Zusammenhang mit der Anmeldung von Veranstaltungen stehen
  • zum Versenden der Rechnung, wenn das Seminar kostenpflichtig ist
  • und eventuell zur Versendung der Seminarbroschüre und weiterer Werbeunterlagen, wenn Sie hierfür explizit Ihre Einwilligung schriftlich gegeben haben
  • ggf. zu Zwecken der Marktforschung und des Qualitätsmanagements
  • zur Information des Sopro Außendienstes über den Teilnehmerstand der jeweiligen Veranstaltung (Anzahl, Firma, Person)

     

6.4 Verwendungszweck der Daten beim SystemProfi

Für den Fall, dass die Zertifizierung/Rezertifizierung erfolgreich abgeschlossen wird, kann der/die Betroffene neben dem Zertifikat auch noch ein personalisiertes Kleidungsstück erhalten. Dazu kann der/die Betroffene die Konfektionsgröße an die Sopro GmbH übermitteln. Die Übermittlung der Konfektionsgröße ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf den Zertifizierungsprozess.

6.5 Foto- und Videoaufnahmen

Wir verarbeiten Fotos / Videos und Zitate von Ihrer Person, die während der Veranstaltung gemacht werden, bei Vorliegen einer Einwilligung nach Art 7 DSGVO zu Werbezwecken (Internetseite, ProfiAkademie-Broschüre digital und Print, Social Media Kanäle, interne Dokumentation). Wenn Sie mit der Verwendung von Bildern, auf denen Sie sind, nicht einverstanden sind, müssen Sie dies vor der Veranstaltung dem Seminarleiter mitteilen. Empfänger dieser Daten sind somit intern die mit Öffentlichkeitsarbeit betrauten Mitarbeiter und externe Dienstleister für regionale Presse sowie Redaktionen und Redaktionssysteme von Print- und Onlinemedien.

6.6 Kategorien der personenbezogenen Daten
  • Vorname
  • Nachname
  • Unternehmen (optional)
  • Titel der Veranstaltung

6.7 Foto-Metadaten

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Blende
  • Belichtungszeit
  • Brennweite
  • ISO-Wert
  • Blitzinformationen
  • Informationen zum Fotografen

     

6.8 Herkunft der personenbezogenen Daten

Die Aufnahmen werden während einer Veranstaltung angefertigt.

6.9 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses der Verantwortlichen, die von ihr organisierte Veranstaltung bildlich zu dokumentieren und einer größeren Öffentlichkeit positiv darüber zu berichten (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Veröffentlichung und die Weitergabe an Dritte (z. B. an die Presse) erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO, Art. 7 DSGVO.

6.10 Dauer der Speicherung

Die Speicherdauer im Sinne einer Veröffentlichung im Internet endet stets mit dem Widerruf Ihrer Einwilligung. Ansonsten richtet sich die Dauer der mit Ihrer Einwilligung veröffentlichten Fotos nach der Bedeutung und dem Informationsinteresse der Öffentlichkeit an der Veranstaltung.

Die Speicherdauer einzelner Bilddateien (Archiv) erfolgt bei uns intern und dauert über einen längeren Zeitraum an, so dass wir unsere urheberrechtlichen Rechtsansprüche wahren können und die Fotos zu einem späteren Zeitpunkt zur Darlegung unserer Unternehmensgeschichte in einer Chronik nutzen können.

6.11 Risiken Ihrer Einwilligung

Unsere Internetseiten werden auch von Suchmaschinen gefunden, so dass Sie davon ausgehen müssen, dass Ihr Foto auch über Suchmaschinen recherchiert und gefunden werden kann. Wir weisen weiter darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Auch wenn Ihr Foto von uns auf unserer Unternehmenswebsite gelöscht wurde, kann es vorkommen, dass es dennoch im Internet auffindbar bleibt. Es gibt spezielle Archivierungsdienste, deren Ziel es ist, den Zustand bestimmter Websites zu bestimmten Terminen dauerhaft zu dokumentieren. Dieses kann dazu führen, dass im Internet veröffentlichte Informationen auch nach ihrer Löschung auf der Ursprungsseite weiterhin andernorts aufzufinden sind. Soweit Abbildungen, auf denen Sie zu erkennen sind, an die Presse weitergegen sind, haben wir keinen Zugriff mehr auf die Verwendungen. Jedoch haben wir die Verwendungen durch unsere Nutzungsrechteeinräumung gegenüber den Verlagen auf die einmalige Verwendung im Rahmen der Berichterstattung über die Veranstaltungen begrenzt.

6.12 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.

6.13 Empfänger der Daten

Grundsätzlich erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte. Für den Fall, dass Veranstaltungen mit Unterstützung oder gemeinschaftlich mit anderen Firmen organisiert werden, kann es erforderlich sein, die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung weiterzugeben.

Dies können folgende Kooperations-/Dienstleistungspartner sein:

  • Agenturen
  • Ausstatter für Berufsbekleidung
  • Hotels
  • Kooperationspartner
  • Reisebüros
  • Systempartner
  • Weiterbildungseinrichtungen

Übermittelt werden, unter dem Gesichtspunkt zur Datenminimalhaltung, nur die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Daten. Zudem können uns gesetzliche Anforderung dazu zwingen, Daten an staatliche Stellen zu übermitteln (z. B.: im Rahmen einer Strafverfolgung, im Zuge der Nachvollziehbarkeit einer Infektionskette). Sie können der Zustimmung zu dieser Verarbeitung jederzeit und formlos widersprechen. Den Widerspruch können Sie völlig formlos an die unter Ziff.4 genannte E-Mail-Adresse oder auf dem Postweg an uns senden.

6.14 Rechtsgrundlage der Datenverrbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ihrer Einwilligung) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Da es sich um freiwillige Nutzungen unserer Leistungen handelt, benötigen wir für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung. Diese erteilen Sie bei der Anmeldung.

6.15 Dauer der Speicherung

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Zumindest jedoch für die Dauer eines bestehenden Vertragsverhältnisses. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

7. Datenverarbeitung Gewinnspiel

Ihre Daten benötigen wir, um Ihre Teilnahmeberechtigung zu überprüfen und Sie über den möglichen Gewinn zu informieren. Wir benötigen sie zudem, um Ihnen die Inanspruchnahme des Gewinns zu ermöglichen, insbesondere z.B. die Buchung gewonnener Übernachtungen, die Zusendung der Gewinne, etc.. Ihre Kontaktdaten benötigen wir zudem, um mit Ihnen zu korrespondieren, falls Rückfragen hinsichtlich Ihrer Teilnahmeberechtigung oder der Abwicklung des Gewinns entstehen.

Mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen (unter dem Gesichtspunkt zur Datenminimalhaltung) an Kooperations-/Dienstleistungspartner (Dienstleister, Ausstatter für Berufsbekleidung, Hotels, Reisebüros, Systempartner, Weiterbildungseinrichtungen etc.) weitergegeben werden. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen

7.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

7.1.1 Teilnehmer

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Telefonnummer (optional)

Die für Ihre Veranstaltung relevanten persönlichen Daten können Sie dem entsprechenden Teilnahmeformular entnehmen.

Der Gewinner eines Preisschreibens oder Gewinnspiels wird auf Basis einer Einwilligung in den nachfolgend aufgeführten Medien und sozialen Kanälen publizieren. Hierzu werden Foto und Filmaufnahmen vom Unternehmen und Ihnen als Gewinner durch unser Unternehmen und ggf. durch die Presse erstellt. Möglicherweise wird Ihr Name sowie in einem Interview gemachte Aussagen publiziert.

  • Veröffentlichung auf der Website
  • In den Social-Media-Kanälen (Facebook, YouTube, Twitter, etc.)
  • Als Präsentation für Messen und ähnliche Veranstaltungen
  • Im Rahmen eines Berichtes auch in der örtlichen Presse
  • In Publikationen (sowohl online als auch in Druckform), die im Rahmen des Gewinnspiels entstanden sind z. B. Informationsbroschüren, Projektberichte

7.2 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.

7.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf Basis der Einwilligung jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers gemäß Art. 6 Absatz 1 lit.a EU-DSGVO. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

7.4 Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet und innerhalb von 3 Monaten nach dem Teilnahmeschluss der letzten Gewinnspielwoche gelöscht, soweit wir nicht gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

8. Datenverarbeitung Umfragen

Mit der Teilnahme an einer Umfrage erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die für die Durchführung der Umfrage erforderlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen (unter dem Gesichtspunkt zur Datenminimalhaltung) an Kooperations-/Dienstleistungspartner (Dienstleister, Ausstatter für Berufsbekleidung, Hotels, Reisebüros, Systempartner, Weiterbildungseinrichtungen etc.) weitergegeben werden.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Die für die Umfrage relevanten persönlichen Daten können Sie dem entsprechenden Dokument entnehmen.

8.2 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.

8.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

verarbeiten personenbezogene Daten auf Basis der Einwilligung jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers gemäß Art. 6 Absatz 1 lit.a EU-DSGVO. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

8.4 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Auswertung der Umfrage sowie Abwicklung des Gewinns). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

9. Datenverarbeitung Internetseite

9.1 Kontaktformular

Wir bieten auf unserer Internetseite ein Kontaktformular an, über das Sie Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen anfordern oder allgemein Kontakt aufnehmen können. Die von Ihnen zwingend zur Beantwortung einer Anfrage erforderlichen Daten haben wir als Pflichtfelder gekennzeichnet. Angaben zu weiteren Datenfeldern sind freiwillig.

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen und Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung erfolgt bei konkreten Anfragen zur Erfüllung eines Vertrages bzw. der Vertragsanbahnung. Bei allgemeinen Anfragen erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

Ihre Angaben werden erst dann an unsere Systeme übermittelt, wenn Sie zuvor und proaktiv, Ihr Einverständnis dazu erklärt haben.

9.1.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Pflichtfelder:

  • Vorname
  • Nachname
  • PLZ, Ort, Straße, Hausnummer
  • E-Mail

Optional:

  • Telefonnummer
  • Name des Unternehmens
  • Betreff
  • Nachricht

9.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt und von Ihnen erteilt wurde.

9.1.3 Dauer der Speicherung

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten werden auf den Servern der Sopro Bauchemie GmbH gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen wird oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

9.2 Newsletter

Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten, um Sie als Bezieher unseres Newsletters in unserer Datenbank zu erfassen, damit wir Ihnen die von Ihnen bestellten Newsletter übersenden können. Ihr Abonnement kann jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. Siehe hier: www.sopro.com/de-de/aktuelles/

9.2.1 Kategorien der personenbezogenen Daten

Pflichtfelder:

  • E-Mail

Optional:

  • Vorname
  • Nachname

     

9.2.2 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.

9.2.3 Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach der Erhebung für die Dauer Ihres Bezugs des Newsletters gespeichert und nach Abbestellung des Newsletters gelöscht.

9.2.4 Widerruf

Die Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. In jedem Newsletter befindet sich ein Link, über den man den Newsletter abbestellen kann. Alternativ können Sie auch das Formular im Unteren Bereich unserer Homepage nutzen, um Ihr Newsletter-Abo zu beenden.

www.sopro.com/de-de/aktuelles/

10. Datenverarbeitung Onlineshops ProfiAkademie und Arbeitsbekleidung

Unseren WEB-Shop der ProfiAkademie erreichen Sie unter folgender URL: www.sopro-profiakademie.com

Unseren WEB-Shop für Arbeitsbekleidung erreichen Sie unter folgender URL: www.sopro-arbeitskleidung.com

10.1 Wie erfassen wir Ihre Daten?

10.1.1 Benutzerkonto

Um über unseren WEB-Shop Bestellungen tätigen zu können, muss jeder Kunde ein passwortgeschütztes Kundenkonto einrichten. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge. Sofern Sie bereits als Kunde den Onlineshop angemeldet sind und diesen Bereich verlassen möchten, müssen Sie sich abmelden. Bitte beachten Sie, dass ein einfaches Schließen eines Browserfensters nicht dazu führt, dass Sie automatisch ausgeloggt werden.

Bitte beachten Sie auch, wir keine Haftung für Passwortmissbrauch übernehmen können, sofern dieser nicht von uns selbst verursacht wurde.

10.1.2 Bestellvorgang

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von den Kunden eingegeben werden, werden gespeichert.

Dazu gehören:

  • Vor- und Nachname
  • Geschäftsadresse für Rechnung, Lieferadressen
  • E-Mail-Adresse
  • Umsatzsteuer-ID (optional)
  • Telefonnummer
  • Bestätigung, dass man Geschäftskunde ist

Jene Daten, welche zur Auftragsdurchführung, Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an unseren Partner

ZEGO Textilveredelungszentrum GmbH
Lilienthalstr. 2
63741 Aschaffenburg
Tel.: +49 (0)6021 59092-0

weitergegeben.

Die ZEGO Textilveredelungszentrum GmbH handelt in unserem Auftrag. Die Basis der Zusammenarbeit bildet Art. 26 DSGVO „Gemeinsame Verantwortung“. Der Verantwortungsbereich der ZEGO Textilveredelungszentrum GmbH beginnt mit dem Erhalt der zum Bestellvorgang erforderlichen Daten. In der Folge und zur weiteren Auftragsabwicklung übernimmt die ZEGO Textilveredelungszentrum GmbH die Verantwortung für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung erfolgt auch in diesem Fall auf Grundlage einer vertraglichen Regelung.

10.2 Kategorien der Personenbezogenen Daten

Siehe "Bestellvorgang"

10.3 Herkunft der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihen erhoben.

10.4 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt und von Ihnen erteilt wurde.

10.5 Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie bis zum Wegfall der Zweckbindung oder bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

11. Allgemeine Verabeitungshinweise

11.1 Externes Hosting

Die Webseiten werden bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf der Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

11.2 Newsletter-Abonnements

Wenn Sie, wie auf einigen unserer Webseiten angeboten, einen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Unsere Webseiten nutzten den Dienst der Firma „CleverReach“ für den Versand von Newslettern. Anbieter für den Versand von Newsletter:

CleverReach GmbH & Co. KG
Mühlenstr. 43
26180 Rastede

CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletter-Versand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletter-Bezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletter-Empfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletter-Nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: www.cleverreach.com/de/datenschutz/

11.3 Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen. Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

11.4 SSL- und TLS-Verschlüsselung

Unsere Seiten nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

11.5 Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

11.6 Cookie-Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Usercentrics geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Usercentrics die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

11.7 Server-Log-Dateien

Der jeweilige Provider unserer WEB-Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

11.8 Soziale Medien

11.8.1 Facebook Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Webseiten sind zum Teil Plugins des sozialen Netzwerks Facebook integriert. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. Die Facebook Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf dieser Website. Eine Übersicht über die Facebook Plugins finden Sie hier: developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie diese Website besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Website besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte dieser Website auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch dieser Website Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Die Verwendung der Facebook Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten.

Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten

11.8.2 Instagram Plugin

Auf einigen Seiten unseres WEB-Angebotes sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook bzw. Instagram weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook bzw. Instagram. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook bzw. Instagram ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook- bzw. Instagram-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook bzw. Instagram-Produkte ist Facebook verantwortlich.

Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook bzw. Instagram verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: instagram.com/about/legal/privacy/.

11.9 Weitere Plugins sowie Analyse- und Werbungstools

11.9.1 Google Analytics

Unsere WEB-Seiten nutzen zum Teil den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: support.google.com/analytics/answer/6004245

11.9.2 Google Maps

Einige unserer WEB-Seiten nutzen teilweise den Kartendienst „Google Maps“. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: policies.google.com/privacy

11.9.3 Google Tag Manager

Wir setzen auf einigen Seiten unserer WEB-Angebote „Google Tag Manager“ ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann. Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

11.9.4 Facebook Pixel

Wir nutzen auf einigen unserer Webseiten Dienste zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details finden Sie hier: www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und dede.facebook.com/help/566994660333381.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter www.facebook.com/ads/preferences/ deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

11.9.5 Facebook Social Plugins

Einige unserer Webseiten verwenden „Facebook Social Plugins“, welche von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben werden. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie im folgenden Link: developers.facebook.com/docs/plugins/

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie Nutzer diese Website besucht hat. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.

Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ – werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.

Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus.

Weiterhin nutzt diese Website die „+1“-Schaltfläche von Google Plus. Betrieben wird diese von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Besuchen Sie eine Seite, welche die „+1“-Schaltfläche enthält, entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Google-Servern. Der Websitebetreiber hat daher keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Google Inc. übermitteln. Klicken Sie auf den „+1“-Button, während Sie in Google + angemeldet sind, teilen Sie die Inhalte der Seite auf Ihrem öffentlichen Profil.

Personenbezogene Daten werden laut der Google Inc. erst dann erhoben, wenn Sie auf die Schaltfläche klicken. Auch bei eingeloggten Google-Nutzern wird unter anderem die IP-Adresse gespeichert. Möchten Sie verhindern, dass die Google Inc. diese Daten speichert und mit Ihrem Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website aus.

Informationen zur „+1“-Schaltfläche finden Sie hier: developers.google.com/+/web/buttons-policy

11.9.6 Twitter-Schaltflächen

Weiterhin nutzen einige unserer WEB-Seiten „Twitter-Schaltflächen“. Betrieben werden diese von der Twitter Inc. (795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA). Besuchen Sie eine Seite, welche eine solche Schaltfläche enthält, entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Twitter-Servern. Der Websitebetreiber hat daher keinerlei Einfluss über die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server Twitter Inc. übermittelt.

Gemäß der Twitter Inc. wird dabei allein Ihre IP-Adresse erhoben und gespeichert.

Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Twitter Inc. finden Sie hier: twitter.com/privacy

11.9.7 Youtube

Einige unserer Webseiten nutzen Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy

Sollten Sie Fragen haben oder weitere, detailliertere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.