Flexfuge breit

  • Wand
  • Boden
  • innen
  • außen
  • Schnell erhärtender, flexibler, zementärer Fugenmörtel, gemäß CG2 WA nach DIN EN 13888, für Fugenbreiten von 2 – 20 mm
  • Zum Verfugen schwach oder nicht saugender Fliesen, ­besonders für Feinsteinzeug
  • Auf Fußbodenheizungen, Balkonen und Terrassen
  • Auf allen kritischen Untergründen, wie z. B. Holz-, Dielen- und Spanplattenböden
  • Vermindert Kalkhydratausblühungen durch rheinischen Trass
alle Produktfeatures anzeigen
Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.
Auszeichnungen
Anwendungen

Zum Verfugen von Belagsbaustoffen aus Keramik, Steinzeug- und Feinsteinzeugplatten, Beton- und Naturwerkstein, Spalt- und Bodenklinkerplatten sowie Glasbausteinen. Besonders auf beheizten Wand- oder Fußbodenkonstruktionen, auf biegesteifen Holzuntergründen und für Balkone und Terrassen.

Verarbeitungszeit

30 – 40 Minuten; angesteifter Mörtel darf weder mit ­Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitungsfähig gemacht werden.

Begehbar

Nach ca. 2  Stunden.

Verbrauch

2,0 – 2,5  kg/m² bei Fliesenformaten 11,5 × 24 cm oder 20 × 20  cm und ca. 10  mm Fugenbreite.

Farben und Lieferformen *
  • grau
    25 kg Sack Artikel-Nr. 20722
    5 kg Beutel Artikel-Nr. 20725
* Aus technischen Gründen können die gezeigten Farbtöne vom ausgehärteten Material abweichen.