Naturstein-Verlegemörtel

  • Wand
  • Boden
  • innen
  • außen
  • Trasszementmörtel zum Ansetzen und Verlegen im Dickbettverfahren nach DIN 18332, DIN 18333 und DIN 18352 in Schichtdicken von 10 – 40  mm
  • Für verfärbungsunempfindliche Natur- und Naturwerksteine
  • Besonders für die Verlegung von Polygonalplatten, Natur- und Betonpflaster sowie Betonwerksteinen
  • Zum Versetzen von Fensterbänken und ­Glasbausteinen
  • Hoher Schutz vor Ausblühungen und Verfärbungen durch rheinischen Trass­
alle Produktfeatures anzeigen
Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.
Auszeichnungen
Anwendungen

Ansetz- und Verlegemörtel für ­Natur- und Naturwerkstein, Pflastersteine, Beton- und Betonwerkstein nach DIN 18332, DIN 18333 und DIN 18352 sowie zur Herstellung von Mauermörtel nach DIN 1053 (MG III) und als Glasbausteinmörtel zum Versetzen von Glas­bausteinen nach DIN 4242.

Untergründe

Beton und Porenbeton (innen), mind. 6  Monate alt; unbeheizte Zementestriche; Zement- und Kalkzementputz; vollfugiges Mauerwerk; Putze hergestellt aus Putz- und Mauerbinder.

Verarbeitungszeit

Ca. 60  Minuten; angesteifter Mörtel darf weder mit ­Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitungsfähig ­gemacht werden.

Begeh-/verfugbar

Frühestens nach ca. 24 Stunden; Lastverteilungsmaßnahmen am Boden vorsehen.

Verbrauch

Ca. 1,7 kg/m² je mm Schichtdicke; 25  kg Racofix® Naturstein-Verlegemörtel ergeben ca. 15  l Frischmörtel.

Lieferform

Artikel-Nr. 20162 - 25 kg Sack