Naturstein-Verlegemörtel

  • Wand
  • Boden
  • innen
  • außen
  • Trasszementmörtel zum Ansetzen und Verlegen im Dickbettverfahren nach DIN 18332, DIN 18333 und DIN 18352 in Schichtdicken von 10 – 40  mm
  • Für verfärbungsunempfindliche Natur- und Naturwerksteine
  • Besonders für die Verlegung von Polygonalplatten, Natur- und Betonpflaster sowie Betonwerksteinen
  • Zum Versetzen von Fensterbänken und ­Glasbausteinen
  • Hoher Schutz vor Ausblühungen und Verfärbungen durch rheinischen Trass­
alle Produktfeatures anzeigen
Hinweis: Alle hier errechneten Verbrauchswerte sind Ca.-Werte und sind abhängig vom Neigungswinkel der Zahnkelle sowie von der Art und Ebenflächigkeit des Untergrundes.
Auszeichnungen
Anwendungen

Fliesen und Platten aus Natur- und Naturwerkstein, Pflastersteine, Beton- und Betonwerkstein nach DIN 18332, DIN 18333 und DIN 18352 sowie zur Herstellung von Mauermörtel nach DIN 1053 (MG III) und als Glasbausteinmörtel zum Versetzen von Glasbausteinen nach DIN 4242.

Untergründe

Mind. 6 Monate alter Beton und Porenbeton (innen); unbeheizte Zementestriche; Zement- und Kalkzementputz; vollfugiges Mauerwerk; Putze hergestellt aus Putz- und Mauerbinder.

Verarbeitungszeit

Ca. 60  Minuten; angesteifter Mörtel darf weder mit ­Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitungsfähig ­gemacht werden.

Begeh-/verfugbar

Frühestens nach ca. 24 Stunden; Lastverteilungsmaßnahmen am Boden vorsehen.

Verbrauch

Ca. 1,7 kg/m² je mm Schichtdicke; 25  kg Racofix® Naturstein-Verlegemörtel ergeben ca. 15  l Frischmörtel.

Lieferform

Artikel-Nr. 20162 - 25 kg Sack