Flex-Dichtschlämme

  • Wand
  • Boden
  • innen
  • außen
  • Einkomponentige, flexible, rissüberbrückende zementäre Dichtungsschlämme zum Erstellen ­wasserundurchlässiger Verbundabdichtungen
  • Zum Abdichten von Nassräumen und Schwimmbädern
  • Als Haftbrücke zur Verlegung von Fliese auf Fliese im Außenbereich
  • Roll-, spachtel-, streich-, und spritzfähig
  • Mit Prüfzeugnis
alle Produktfeatures anzeigen
Auszeichnungen
Anwendungen

Alternative Abdichtung von Duschen, Waschräumen, WC-Anlagen und Schwimmbecken bei nachfolgenden Fliesenarbeiten. Zur innenseitigen Beschichtung von Becken und Behältern bis max. 4 m Wassertiefe. Geeignet für die Wassereinwirkungsklassen W0-I bis W3-I gemäß DIN 18534 und für die Wassereinwirkungsklasse W1-B gemäß DIN 18535.

Untergründe

Mineralische Untergründe aus Beton, Leicht­beton, Poren­beton, Zement- und Kalkzementputze, Gipskarton- und Gipsfaserplatten, Putze hergestellt aus Putz- und Mauerbinder, vollfu­giges, ebenflächiges Mauerwerk (kein Misch­mauerwerk); Zement­estriche, Cal­cium­sulfatestriche (Anhydrit- und Anhydritfließ­estriche), Trocken­estriche; alte keramische Beläge.

Verarbeitungszeit

Ca. 2 Stunden; angesteifter Mörtel darf weder durch Wasserzugabe noch durch frischen Mörtel wieder verarbeitungsfähig gemacht werden.

Begehbar

Nach 5 – 6  Stunden.

Belastbar

Nach ca. 7 Tagen.

Trockenzeit

Ca. 4 Stunden je Schicht.

Verbrauch

Ca. 1,4 kg Pulver/m² je mm Trocken-Schichtdicke.

Lieferform

Artikel-Nr. 21542 - 20 kg Sack
Artikel-Nr. 21541 - 10 kg Sack